Am frühen Morgen wurde die Polizei zu einem Hotel am Rande von Freiburg gerufen, weil ein Gast völlig entkleidet durch das Hotel rannte. Auch habe er an eine Wand uriniert und eine Angestellte umgeworfen, so das Hotel. Nach Eintreffen der Polizei wurde klar, was den Mann so in Rage gebracht hatte...

Die neue Bekanntschaft

Der 41-Jährige aus dem Ortenaukreis hatte im Freiburger Nachtleben eine neue Bekanntschaft gemacht und diese in freudiger Erwartung mit auf sein Hotelzimmer genommen. Erst nachdem man sich entkleidet hatte stellte sich heraus, dass es sich nicht wie erwartet um eine weibliche Bekanntschaft gehandelt hatte.

Dies brachte den betrunkenen Mann völlig außer sich. So habe er sich den Abend nicht vorgestellt und verließ fluchtartig das Hotelzimmer. Erst nachdem er von Angestellten des Hotels überwältigt wurde und die Polizei eingetroffen war, konnten sich die Gemüter beruhigen.

Nach dem Gespräch mit der Polizei gab er seine Personalien für eine Schadensregulierung mit dem Hotel an.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg
Rechtsindex - Recht & Urteile

Werbung
Datenschutz Management System